Seitenkopf





Kameras & Objektive

Rückrollsperre des Filmtransportmechanismus der Ricohflex

Filmtransport
Filmtransport
Diese Beschreibung dient als Ergänzung eines Usenetbeitrags in d.r.f zum Thema Rückrollsperre für Filmtransportmechanismen.


Prinzip der Rückrollsperre

Die Rückrollsperre besteht aus einem Kern, einer Feder und einer Hülse mit Nut. Die Feder sitzt straff auf dem Kern. und eine Spitze der Feder ragt in die Nut der Hülse

Dreht man den Kern in der einen Richtung, geht die Feder etwas auseinander und der Abstand zum Kern wird größer, man kann den Kern drehen.
Wird der Kern in der anderen Richtung gedreht, wird die Feder zusammengezogen und der Kern blockiert. Der Kern ist direkt mit dem Knubbel zum Weiterdrehen verbunden - einfach und wirkungsvoll.

Innenansicht des Filmtransports, hier steckt der Kern noch in der Hülse.


Die Hülse, wichtig die Nut innen (Pfeil) - im Bild ist rechts ein Spiegel, damit man einen besseren Einblick hat.


Weiter wichtig ist der Kern mit der eng anliegenden Feder, welcher da (von innen) rein kommt.


Im Bild sieht man, dass die Feder an einem Ende einen Winkel hat, der in der Nut der obrigen Hülse landet. Die für die Rückrollsperre unwichtige Feder zum Andrücken der Spule fehlt in diesem Bild.





geschrieben / geändert am : 04.11.2004